0163 6569769

So erkennen Sie eine toxische Persönlichkeit

„Umgib´ Dich mit Leuten, die Dir gut tun“, meinte meine ältere Schwester immer. Sie hatte so recht. Denn wie leicht geraten wir an Leute, die uns in Schwierigkeiten bringen. Und diese Leute gibt es. Aber wir möchten ja nicht mit dem Finger auf bestimmte Leute zeigen. Wer stellt schon gern andere an den Pranger? Ich war nie der Meinung, dass man Menschen in irgendwelche Kategorien unterteilen sollte.

Gut und schlecht – ist das so einfach?

Die Grenze ist erreicht, wenn Person X Geld stiehlt und herumerzählt, dass Person Y es war. Um dann mit betroffener Mine zuzuschauen, wie Y den Job verliert. Wenn Lügen so perfide gesponnen werden, dass wir selbst im Zweifel sind.

Während wir immer noch fassungslos in die Luft starren, wenn wir mit derart skupellosem Unrecht konfrontiert werden, gehen andere schon wieder zur Tagesordnung über. Denn toxische Menschen denken anders. Es gibt zum Glück eindeutige Erkennungungsmerkmale, die wir kennen und verwenden sollten.

Die toxische Persönlichkeit – das sind ihre 12 Eigenschaften

Um herauszufinden, ob Sie von den negativen Einflüssen einer toxischen Persönlichkeit betroffen sind, oder nicht, müssen wir die spezifischen Eigenschaften der toxischen Persönlichkeit untersuchen. Vor allem brauchen wir den Vergleich mit dem „Normalzustand“. Denn nur, wenn wir genügend Kriterien zum Vergleich haben,  können wir beurteilen, ob wir es mit einer toxischen Persönlichkeit zu tun haben oder nicht.

Die toxische Persönlichkeit befasst sich hauptsächlich mit schlechten Nachrichten, feindseligen Bemerkungen und Abwertungen

Wenn wir verärgert sind, oder schlecht gelaunt, dann können wir uns schon mal Schimpftiraden loslassen. Aber die toxische Persönlichkeit hat sich darauf spezialisiert, andere Leute ins schlechte Licht zu rücken. In ihrer Welt existiert nur Ärger und Feindseligkeit. “Klatschbase” oder “Unheilverkünder” oder “Gerüchteschürer” waren einmal Bezeich­nungen für solche Personen.

Eine wohlwollende Persönlichkeit wird immer noch etwas Gutes in jedem Menschen zu sehen und sie die Hoffnung hegen, dass die Dinge in Zukunft besser laufen. Sie wird negative Nachrichten verschweigen, wenn sie meint, dass sie andere verstören könnten.

Tipp: Achten Sie auf Personen, Gruppen und auch Medien, die hauptsächlich schlechte Nachrichten verbreiten. Meiden Sie diese Quellen von schlechter Stimmung und Hetze.

Menschen in der Nähe der toxischen Person fahren Achterbahn

Sie sind umgeben von unglücklichen Menschen, die unter periodischem Auf und Ab leiden. Manchmal (oder vielleicht sogar häufig) sind ihre Bekannten deprimiert, eingeschüchtert, krank oder mutlos. Diese Leute machen ständig Schwierigkeiten. Ungerechterweise finden wir die toxische Persönlichkeit nur selten tatsächlich in ei­ner Anstalt. Nur ihre “Freunde” und Familienangehörige sind dort. Ein Drogenabhängiger, der nach dem Entzug wieder rückfällig wird, ein Schüler, der immer wieder vergisst, was er gelernt hat, fährt vermutlich Achterbahn.

Eine wohlwollende Persönlichkeit hingegen wird einen positiven Einfluss auf andere haben. Wenn sie sich einem Freund oder Familienangehörigen zuwenden, wird er oder sie sich schnell besser fühlen. Verbesserungen im Leben werden recht beständig sein.

Tipp: Kennen Sie jemanden, der Achterbahn fährt? Geben Sie ihm diesen Artikel zu lesen und fragen Sie ihn, in wessen Nähe er sich schlecht, abgewertet oder verunsichert fühlt.

Er oder sie spricht nur in sehr groben Verallgemeinerungen

Sie sagen…”, “Alle Leute denken…”, “Jeder weiß…” und solche Ausdrücke werden ständig benutzt, insbesondere bei der Verbreitung von Gerüchten. Wenn man nun fragt, wer “alle Leute” sind, stellt es sich gewöhnlich heraus, dass es eine Quelle ist, und aus dieser Quelle hat sich die toxische Persönlichkeit etwas zurechtgezimmert, was sie als die Meinung der gesamten Gesellschaft ausgibt. Für sie ist das etwas Natürliches, da ihnen die ganze Gesellschaft als eine große, feindliche Allgemeinheit erscheint, die sich insbesondere gegen die toxische Persönlichkeit wendet.

Die wohlwollende Persönlichkeit wird wahrheitsgemäß antworten, woher sie eine Information hat, wenn es ihr möglich ist. Verallgemeinerungen wird man von ihr nur hören, wenn sie verärgert oder enttäuscht ist.

Tipp: Wenn eine Person, die vielleicht toxische Eigenschaften besitzt, grobe Verallgemeinerungen äußert, fragen Sie einfach, wer „alle“ sind ´, oder wer „jeder“ ist. Kann sie dies nicht beantworten, dann vergessen Sie es einfach.

Die toxische Persönlichkeit ändert Kommunikation zum Negativen hin, wenn er oder sie eine Mitteilung oder Nachricht übermittelt

Gute Nachrichten werden gestoppt und nur schlechte Neuigkeiten werden, oft ausgeschmückt, weitergegeben. Eine solche Person gibt auch vor, “schlechte Nachrichten” zu übermitteln, die in Wirklichkeit erfunden sind.

Die wohlwollende Persönlichkeit ist bestrebt, gute Nachrichten weiter zu geben und gibt schlechte nur ungern weiter.

Tipp: Überprüfen Sie negative Kommunikationen oder Nachrichten immer, bevor Sie sie sich zu Herzen nehmen oder weiter gar geben. Bleiben Sie bei einer gesunden Skepsis – besonders, wenn negative Sachverhalte betont werden.

Ein Merkmal der toxischen Persönlichkeit – und einer der traurigen Umstände in diesem Zusammenhang – ist, dass sie nicht auf Behandlung, Besserungsversuche oder Psychotherapie anspricht

Eine wohlwollende Persönlichkeit wird auf Psychotherapie und Behandlungen gut ansprechen und sich erholen.

Tipp: Lassen Sie sich nicht davon verunsichern, wenn Ihre eigene Behandlung nicht richtig anschlägt. Es könnte an der Präsenz einer toxischen Persönlichkeit in Ihrer gegenwärtigen Umgebung oder Ihrer Vergangheit liegen.

Die toxische Persönlichkeit sucht sich gewohnheitsmäßig das verkehrte Angriffsziel aus

Wenn A der offensichtliche Grund ist, gibt die toxische Persönlichkeit unweigerlich B oder C oder D die Schuld. Wenn ein Reifen platt ist, weil sie über Nägel gefahren ist, wird er oder sie einen Mit­fahrer oder eine Quelle, die die Störung nicht verursacht hat, verfluchen. Wenn das Radio beim Nachbarn nebenan zu laut dröhnt, gibt er oder sie der Katze einen Fußtritt.

Die wohlwollende Persönlichkeit wird den platten Reifen einfach reparieren und den Nachbarn bitten, das Radio leiser zu stellen.

Tipp: Versuchen Sie, auf Distanz von der toxischen Persönlichkeit zu gehen, so dass Sie nicht mehr so oft von den Launen der toxischen Person betroffen sind.

Die toxische Persönlichkeit kann nichts zu Ende bringen

Um solche Menschen herum häufen sich unabgeschlossene Projekte an. Eine unordentliche Umgebung allein ist kein wirkliches Indiz. Denn während ein unordentlicher Mensch gern aufräumen würde, verhindert die toxische Persönlichkeit aktiv, dass Dinge erledigt werden.

Die wohlwollende Persönlichkeit hingegen wird sich bemühen, Dinge zu Ende zu bringen, wenn das möglich ist.

Tipps: Lassen Se sich so wenig wie möglich in das Durcheinander von toxischen Personen involvieren.

Viele toxische Personen haben keinen Schimmer von Verant­wortungsgefühl

Sie haben keinen Sinn für ihre eigene  Verursachung und können daher vor allem kein Ge­fühl der Reue oder Scham empfinden. Ihre Aktionen haben in ihren Augen  nichts mit ihrem eigenen Wollen zu tun. Es “geschah einfach”.

Die wohlwollende Persönlichkeit schämt sich für ihre Missetaten und gibt sie nur ungern preis. Sie übernimmt Verantwortung und versucht, Schaden, den sie verursacht hat, wieder gut zu machen.

Tipp: Lassen Sie sich nie in verantwortungslose oder gar ungesetzliche Taten verwickeln. Weichen Sie nicht von Ihrem eigenen Empfinden von Ethik und Anstand ab. Niemals. 

Die toxische Persönlichkeit wütet gegen jeden Gruppe, die konstruktiv ist oder etwas verbessern will, und greift sie an

Die wohlwollende Persönlichkeit wird versuchen, gegen destruktive Gruppen vorzugehen, oder sie wird dies befürworten. Konstruktive Gruppen werden von ihr passiv oder aktiv unterstützt.

Tipp: Bleiben Sie konstruktiven Gruppen gegenüber loyal und unterstützen Sie weiterhin hilfreiche Aktionen.

Die toxische Persönlichkeit heißt nur destruktive Handlungen gut und kämpft gegen konstruktive oder hilfreiche Aktionen oder Unternehmungen

Insbesondere der Künstler ist oft ein Magnet für Leute mit antisozialer Persönlichkeit, die in seiner Kunst etwas sehen, was zerstört werden muss, und sich unter dem Deckmantel der “Freundschaft” daranmachen, dies zu versuchen.

Die wohlwollende Persönlichkeit wird konstruktive Handlungen unterstützen und protestiert gegen destruktive Taten.

Tipp: Unterstützen Sie weiterhin Menschen, die anderen helfen und bekennen Sie sich zu konstruktiven Aktionen oder Unternehmungen.

Anderen zu helfen ist eine Tätigkeit, die die toxische Persönlichkeit beinahe Amok laufen lässt

Unternehmungen jedoch, die unter der Bezeichnung “Hilfe” zerstören, wer­den intensiv unterstützt.

Die wohlwollende Persönlichkeit wird immer versuchen, anderen helfen, wo es möglich und sinnvoll ist.

Tipp: Lassen Sie sich nicht irritieren und vertrauen Sie auf Ihr eigenes Urteilsvermögen, wenn es darum geht, Hilfe zu erhalten und zu geben.

Die toxische Persönlichkeit hat einen schlechten Sinn für Eigentum

Sie hält den Gedanken, dass irgend jemand etwas besitzt, für einen Vorwand, um damit die Leute zu be­trügen. Nichts wird je wirklich besessen. Ihre Unachtsamkeit führt dazu, dass Dinge beschädigt werden oder verloren gehen.

Die wohlwollende Persönlichkeit respektiert den Besitz von anderen. Sie geht achtsam mit dem Eigentum von anderen Menschen um und versucht, Beschädigungen oder Verlust zu verhindern.

Tipp: Sorgen Sie für sehr klare und konsequente Besitzverhältnisse. Sichern Sie ihr im Zweifelsfall Eigentum so gut, dass Sie keinen Schaden erleiden können.

Fazit

Für den Umgang mit toxischen Persönlichkeiten und ihren Auswirkungen braucht man ein dickes Fell und einen glasklaren Menschenverstand. Bitte urteilen Sie nicht voreilig, aber im Zweifel für Ihren eigenen Schutz. Wenn Sie glauben, dass diese Person Ihnen nicht gut tut, gehen Sie besser auf Distanz. Entscheiden Sie dann in Ruhe, wie Sie weiter verfahren möchten. Wenn Sie sich aber an irgend einer Stelle gefragt haben, ob Sie selbst in diese Kategorie fallen, kann ich Ihnen versichern, dass dies nicht der Fall ist. Eine toxische Persönlichkeit würde sich solch eine Frage niemals stellen.

Glauben Sie, dass Sie möglicherweise selbst unter dem Einfluss einer toxischen Persönlichkeit stehen? Dann schauen Sie sich bitte mein Angebot dazu an: Coaching für Menschen in toxischen Beziehungen.